„Als Anwalt bei GSK Stockmann gibt es keinen typischen Arbeitstag – und genau das bereitet mir Spaß.“

Dr. Marcel Vietor, Local Partner, Standort München

>

Dr. Marcel VietorLocal Partner, Standort München

  • 2003 B.A. Betriebswirtschaftslehre
  • 1. Staatsexamen 2008; 2. Staatsexamen 2010
  • 2010 als freier Mitarbeiter in einem Unternehmen
  • 2011–2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Rechtsanwalt bei Taylor Wessing
  • Bei GSK Stockmann seit 2013 als Rechtsanwalt. 2018 Ernennung zum Local Partner
Icon

1. Was darf bei Ihnen zum Start in den Tag nicht fehlen?

Für einen guten Start in den Tag dürfen mein Sohn und eine Tasse Kaffee nicht fehlen.

Icon

2. Wie sieht bei Ihnen ein typischer Arbeitstag aus?

Die Frage lässt sich für mich nicht so einfach beantworten. Zu meinen täglichen Aufgaben zählen neben der Akquisition neuer und eigener Mandate vor allem die Führung von Verhandlungen mit Mandanten und Vertragspartnern, der Entwurf und die Überarbeitung von Vertragswerken, insbesondere Joint Venture, sowie die Vertretung von Mandanten, auch vor Gericht – aber einen typischen Arbeitstag gibt es eigentlich nicht. Dadurch wird es aber auch niemals langweilig. Für mich genau das, was ich mir gewünscht habe!

Icon

3. Was begeistert Sie an Ihrer Arbeit?

Mich begeistern die Abwechslung und die direkte Interaktion mit unseren Mandanten. Insbesondere bei langandauernden Mandatsbeziehungen fällt es nicht schwer, sich mit der Arbeit und unseren Mandanten zu identifizieren.

Icon

4. Um Ihre Tätigkeit ausüben zu können, sollte man…

… Durchhaltevermögen, aber vor allem Spaß an der Sache haben.

Icon

5. Beschreiben Sie GSK Stockmann in drei Worten.

Work, Life (in) Balance. Das wären eigentlich 4 Worte. Aber das nehme ich mir jetzt einfach raus.

Icon

6. Was ist Ihr Ausgleich zum Büroalltag?

Als Ausgleich zum Büroalltag sind mir Familie und Freunde sehr wichtig. Außerdem mache ich viel Sport – Bergwandern, Mountainbike, Rennrad oder Ski – ich kann mich für alles begeistern, so lange es in den Bergen ist.

Zurück